Gedenkfeier im Alten- und Pflegeheim Cusanus-Stift

08. November 2018

Rektor Hofmann gestaltete die Heilige Messe für verstorbene Heimbewohner und Heimbewohnerinnen

 

Am 7. November 2018 wurde im Alten- und Pflegeheim Cusanus-Stift ein besonderer Gottesdienst gefeiert: im Gedenken an die verstorbenen Bewohner und Bewohnerinnen, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie die Angehörigen der Bewohner und Bewohnerinnen. Zahlreiche Gäste feierten gemeinsam in der hauseigenen Kapelle  den Gottesdienst, den Rektor Leo Hofmann gemeinsam mit Mitarbeiterinnen der Betreuung gestaltete.

Die vorgelesenen meditativen Texte befassten sich mit dem Thema fallen lassen und weggehen, machten aber auch Hoffnung darauf und stärkten den Glauben daran, dass der Tod nicht das Ende ist, sondern eine Schwelle zu einem Neuanfang. In den Fürbitten wurde besonders an jeden einzelnen Verstorbenen mit Namen gedacht und neben seinem Gedenkstein ein Hospizlicht der Waldbreitbacher Hospizstiftung angezündet.

„Aktion Hospizlicht“ der Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung: 
Jeder Mensch, sei er auch noch so krank, hat die unverlierbare Würde.
Die brennende Kerze ist ein Zeichen für die christliche Hoffnung, dass der Tod nicht das letzte Wort hat.

Die Gedenksteine und Hospizlichter konnten am Ende der Messe von den Angehörigen mit nach Hause genommen werden. Die verbleibenden Steine werden zur Gedenkstelle für die Verstorbenen am Cusanus-Stift gebracht.

Vielen Dank an Rektor Leo Hofmann und Roswitha Sahler für die Gestaltung des Gottesdienstes sowie Hermann Heil für musikalische Gestaltung.

Kontakt

Adresse

Alten- und Pflegeheim Cusanus-Stift Bernkastel-Kues

Cusanusstraße 2
54470 Bernkastel-Kues
Telefon06531 955-0
Telefax06531 955-1444

Ansprechpartner

Corina Gräßer

Heimleitung